Wir bei SELSYS vertreten den Ansatz, dass hochqualitative Dienstleistungen und Produkte durch verbesserte Entwicklungs- und Arbeitsprozesse erreicht werden können.

Viele unserer Kunden pflegen eigene Software-Prozessverbesserungsmodelle, die wir bei Projektaufgaben gerne übernehmen. Darüber hinaus setzen wir eigene Methoden zur Verbesserung unserer Prozesse ein. U.a. haben wir folgende Modelle bereits erfolgreich angewendet:
• CMM(I) : Capability Maturity Model (Integrated)
• SPICE: Software Process Improvement and Capability dEtermination

Software Lifecycle Modelle legen die einzelnen Phasen der Softwareentwicklung fest und definieren entsprechende Voraussetzungen und die zu erwarteten Arbeitsergebnisse jeder Entwicklungsphase. Wir setzen sowohl Wasserfall-ähnliche als auch iterative Entwicklungsmodelle und Prototyping ein.

SELSYS hat bereits gute Erfahrungen mit dem V-Modell (Wasserfall) und RUP (iterativ) erzielt. Auch eine Kombination der beiden Modelle hat sich bei vielen Projekten als sinnvoll erwiesen.